Herzlich Willkommen

… auf der Homepage des SJR Brühl! Informationen zum Dach der Brühler Jugendverbände, zur Beantragung von Fördermitteln, zur lokalen Jugendpolitik und zur neuen Juleica kannst du hier auf diesen Seiten finden.

Egal, ob du Jugendlicher, Mitglied eines SJR-Verbandes oder sonstiger Interessierter bist: Klick dich einfach durch die Seiten, um dich zu informieren! Kritik und Anregungen zur Homepage kannst du uns gerne per Mail oder mit der Kommentarfunktion schreiben.

Pressemitteilungen

Hier findest du die Pressemitteilungen des sjr-Brühl. Alle sind zum Abdruck freigegeben. Wenn du an weiteren Hintergrundinformationen oder Presseeinladungen des Stadtjugendringes interessiert bist, kontaktiere uns einfach per Mail.

 

Mitteilungen

Ehrenamtspreisverleihung

dsc_0046
(Wilfried Müller, Jürgen Frädrich, Ines Koblitz, Jens Klein, Nadine Wolters, Janine Flecken, Robert Saß, Holger Köllejan, v.l.n.r.)

Gebührende Anerkennung für außerordentliches Engagement
Pfadfinder Jens Klein erhält den Ehrenamtspreis

Brühl. Am Donnerstagabend wurde der zehnte Ehrenamtspreisträger ausgezeichnet. Jens Klein, von Beruf her Lackierer und Maler, erhielt den alljährlich vergebenen Ehrenamtspreis, der ihm vom stellvertretenden Bürgermeister Herrn Robert Saß und dem Vorstand des Stadtjugendringes (SJR) gemeinsam im Jugendkulturhaus „Passwort Cultra“ überreicht wurde.

Mit elf Jahren stieß der mittlerweile 31-jährige Jens Klein zum ersten Mal auf den Stamm Condor (DPBM) und entdeckte seine Begeisterung für die Pfadfinderei. Er nahm an zahlreichen Fahrten, Aktionen und Gruppenstunden teil und begann schon früh, sich mit großer Motivation und Hingabe zu engagieren.
Zunächst war Klein mehrere Jahre lang Gruppenleiter der Wölflinge (jüngste Stufe), später auch der Pfadfinder (mittlere Stufe) sowie immer auch der Rover (älteste Stufe). Klein trug dadurch von Beginn an große Verantwortung in seiner ehrenamtlichen Tätigkeit, die ihm sichtlich Freude bereitete. Neben den Vorbereitungen der wöchentlichen Gruppenstunden plant Klein zudem Gruppenfahrten der Kleingruppen, aber auch des gesamten Stammes. Er setzte sich für stammes- oder sogar bündeübergreifende Aktionen ein und kann beispielsweise stolz auf einen internationalen Austausch mit einer polnischen Pfadfindergruppe zurückblicken.
Außerdem brachte sich Klein viele Jahre in der Stammesführung (Vorstand) ein, sowohl als Stellvertreter als auch als Stammesführer. Er organisierte zahlreiche Angebote und stand dem Stamm auch in schwierigen Zeiten, als zum Beispiel die Mitgliederzahlen stark sanken, immer zur Seite. Gerade ihm ist es wohl zu verdanken, dass der Stamm Condor durch vielfältige Werbeaktionen nun wieder einen regen Zulauf an Kindern hat. Zusätzlich kümmerte Klein sich stets verantwortungsvoll um das Stammes-, später auch um das Bundesmaterial und eignete sich auf diesem Gebiet enormes Wissen an, wodurch viele spektakuläre Jurtenburgen (Großzeltkonstruktionen) auf verschiedenen Fahrten aufgebaut werden konnten. Des Weiteren ist Klein als Heimwart des Horst Brühls für die Instandhaltung der „Heidewitzka“ zuständig, für die er sich berufen fühlt, seit er 2009/2010 unter teilweisem Einsatz seines Jahresurlaubs an der Renovierung und Fertigstellung des neuen Domizils der Pfadfinder mitwirkte.

Daneben engagierte sich Klein ebenfalls im Stamm Kurfürst (DPSG), wo er unter anderem zeitweise eine Roverrunde leitete und bei der Gestaltung der neuen Gruppenräume mithalf.

Jens Klein ist seit jeher eine konstante und verlässliche Größe im Stamm Condor mit einem außerordentlichen ehrenamtlichen Engagement. „Jens Klein lebt für die Pfadfinderei und zeigt dort unermüdlichen Einsatz“ so Nadine Wolters, 1. Vorsitzende. Janine Flecken, stellvertretende Vorsitzende, ergänzt: „Solches Engagement wie das von Jens Klein kann es nie genug geben!“

SJR Vollversammlung am 26.10.2016

Auf der diesjährigen Herbstvollversammlung, die beim Horst Brühl stattfand, berichtete der Vorstand zunächst über Verschiedenes wie die zurzeit ruhende Arbeit des/der Jugendreferenten/in. Dies beruht aufgrund einer neuen Gesetzgebung, die eine solche Stelle vorsieht und genauer umfassen soll. Des Weiteren wurden die seit dem 01.10.2016 gültigen Veränderungen in den Förderrichtlinien sowie die Überlegungen zu Änderungen in der SJR-Vereinssatzung vorgestellt.
Danach wurde der JHA-Sitz, der bisher von der 1. Vorsitzenden, Nadine Wolters, besetzt wurde, neu vergeben. Ab sofort wird Sven Batta für den SJR im JHA sitzen. Ebenso ist der stellvertretende Sitz, bisher vom Geschäftsführer Jonathan Dorando besetzt, neu gewählt worden. Vertreter ist nun Alexander Huber. Beide von der SJR Vollversammlung gewählten Vertreter müssen noch vom Rat berufen werden.

Im Anschluss daran erfolgte die Vorstandswahl, welche regulär alle zwei Jahre stattfindet. Der neue SJR-Vorstand besteht aus Nadine Wolters (1. Vorsitzende), Janine Flecken (stellv. Vorsitzende) und Ines Koblitz (Geschäftsführerin), deren Aufgabe es von nun an ist, die Geschäfte des SJR zu lenken. Die Mitglieder der SJR Vollversammlung haben sich sodann ein Grillfest im Sommer 2017 gewünscht.

40 Jahre SJR – Wir feiern Jubiläum!

Der Stadtjugendring hat Geburtstag und das soll am 11.06.2016 ab 16 Uhr auf dem Grillplatz hinter dem PasswortCultra gefeiert werden. Wir laden euch herzlich ein bei Grillgut und hoffentlich gutem Wetter auf den SJR anzustoßen und mit uns zu feiern. 40 Jahre Stadtjugendring Brühl!

Wir würden uns zur besseren Planung freuen, wenn ihr uns kurz mitteilt, wie viele von eurem Verband zu unserer Feier kommen. Dazu schreibt uns kurz per Mail (post@sjr-bruehl.de) oder meldet euch einfach unter dem Link an.

Wir freuen uns schon sehr auf euch,
Euer SJR-Vorstand

 

EH Akademie am 11. Juni

Der diesjährigen Erste-Hilfe Kurs des SJRs findet am 11. Juni 2016 statt. Der Kurs beginnt um 9:00 Uhr in den Räumlichkeiten des Cultras (Schildgesstraße 112) und endet ebenfalls dort gegen 17:00 Uhr. Er kann für die Juleica und den Führerschein genutzt werden. Der SJR bezuschusst die Teilnahme für alle Ehrenamtlichen aus den Brühler Jugendverbänden, sodass der Eigenanteil bei nur noch 15,-€ pro Person liegt. Für Getränke wird gesorgt sein. Anmelden kann man sich per E-Mail an post@sjr-bruehl.de, durch Einwurf einer Anmeldung im SJR Büro (Schildgesstraße 112) oder ganz einfach unter folgendem Link.

Die Einladung findet ihr hier.

BarCamp #heullauter!

Ein Kooperationsprojekt von Passwort “CULTRA” und dem SJR!
#heullauter

Das CULTRA Barcamp ist dein Sprachrohr für die Dinge, die dich wirklich nerven! Du hast keinen Bock immer nach Köln fahren zu müssen, um eine fette Party zu erleben? In Brühl fehlen dir die Möglichkeiten, um dein Talent zu entfalten?

Was es auch ist, komm zum Barcamp und starte eine Session dazu! Spontan. Unkompliziert. Ungebunden.

Beim Barcamp bestimmst du die Themen, suchst nach Leuten, die mit dir dazu diskutieren wollen und startest eine Session, deren Ergebnisse du mit Hilfe von Twitter und anderen Social Networks in die ganze Welt hinaustragen kannst.

Du hast Lust mit zu machen?
Hier geht es zur Facebook-Veranstaltung

BarCamp #heullauter!

Schweiß, blaue Flecken und engagierte Treffen, diese Dinge füllen die letzten Wochen des ‪#‎heullauter‬ Teams! Hier ein kleiner Einblick in ein Treffen aus dem Endspurt.

Wir hoffen ihr kommt alle am 16.01.2016 vorbei, um fleißig mit zu planen, zu brainstormen, zu träumen und zu diskutieren.

Bis dahin sollten auch alle Verletzungen abgeheilt sein 😉

Liebe Grüße

euer SJR-Team

Hier geht´s zur Veranstaltung!

Ehrenamtspreis 2015 verliehen

2015 Ehrenamtspreisverleihung

Brühl. Die diesjährige Preisträgerin des alljährlich vergebenen Ehrenamtspreises ist Paula Meyer. Am Donnerstagabend haben Herr Bürgermeister Dieter Freytag und der Vorstand des Stadtjugendringes (SJR) gemeinsam im Jugendkulturhaus Passwort „Cultra“ die 25-jährige Lehramtsstudentin ausgezeichnet.

Seit fast fünfzehn Jahren gehört Paula Meyer dem Pfadfinderstamm Wildkatzen an und hat dort, nachdem sie als Kind und Jugendliche schon viele Fahrten und Gruppenstunden miterlebt hat, bereits mit 14 Jahren angefangen selber Fahrten und Aktionen zu planen, zu organisieren und durchzuführen. Zahlreiche Fahrten hat Meyer durch ihr unerschöpfliches Engagement und ihre große Motivation gestemmt und zusätzlich noch als Materialwartin des Stammes fungiert.

Außerdem hat sie die Verantwortung für eine Gruppe von neun Mädchen übernommen, die sie vier Jahre lang als Gruppenleiterin begleitete. Neben den wöchentlichen Gruppenstunden unternahm Meyer weitere Gruppenfahrten mit den Mädchen und erreichte mit ihnen als ein Höhepunkt der Gruppenzeit den ersten Platz beim bundesweiten Singewettstreit.

Auch in der Stammesführung (Vorstand) brachte Meyer sich sechs Jahre lang ein, zunächst als Stellvertreterin, später als Stammesführerin. Intensiv kümmerte sie sich um den Umzug des Horst Brühls (Zusammenschluss der Stämme Sperber, Condor, Wildkatzen) von der Villa Kaufmann in ihr neues Domizil „Heidewitzka“. Nach dem Amt der Stammesführerin übernahm Paula Meyer das Amt der Ringführerin (Vorstand der nächsthöheren Ebene) und engagierte sich dort ebenfalls drei Jahre lang, bevor sie schweren Herzens ihr Amt niederlegte, um sich ganz aufs Mutterwerden konzentrieren zu können.

Paula Meyer konnte durch ihre herzliche und zugewandte Art Menschen, ob jung, ob alt, begeistern und hat sich gerne verantwortungsvoll all ihren Aufgaben gewidmet. Ihrer Vorbildfunktion bewusst war Meyer stets bemüht Jüngeren zur Seite zu stehen und sie zu unterstützen. „Der Brühler Jugendarbeit geht damit eine außergewöhnliche Persönlichkeit verloren, die die wunderbare Fähigkeit hat mit jedem Menschen umgehen und auf ihn eingehen zu können“, so Nadine Wolters, 1. Vorsitzende des SJR. Merith Batta, stellvertretende Vorsitzende ergänzt: „Wir wünschen Paula alles Gute für die nun bald beginnende Zeit als Mutter!”

1. Brühler Jugendforum

Brühl. Am vergangenen Dienstag, den 27. Oktober 2015, fand das erste Brühler Jugendforum des Stadtjugendringes statt. Knapp zehn Jugendliche trafen sich zusammen mit dem Jugendreferenten, Robin Hastreiter im Jugendkulturhaus Passwort „Cultra“, um dort gemeinsam verschiedene Fragenstellungen zu gesellschaftlichen und politischen Themen zu diskutieren. Im Vordergrund stand dabei zum einen die Frage „Wie kann ich mich persönlich für Flüchtlinge in Brühl einsetzen?“ und zum anderen die Thematik der Bolzplätze. Rege wurden Informationen ausgetauscht und Ideen gesammelt. Ergebnis war, dass die Jugendlichen insbesondere weitere Einblicke in die „Flüchtlingsthematik“ erhalten und sich intensiver mit dem Thema auseinandersetzen möchten. Dazu wird sich ein Arbeitskreis bilden, der sich damit befassen wird wie die Brühler Jugendlichen über die Flüchtlingssituation (besser) aufgeklärt, Vorurteile aus der Bürgerschaft dementiert und vor allem geflüchteten Jugendlichen ein besserer Start in ihrem neuen Leben in Deutschland und Brühl ermöglicht werden kann.

Alle TeilnehmerInnen des 1.Brühler Jugendforums sind sich einig: „Beim nächsten Mal sind wir wieder dabei! Wir wollen etwas in Brühl bewegen.“

27. Oktober: Brühler Jugendforum

Am 27.10.2015 findet das 1. Brühler Jugendforum um 17:00 Uhr im Jugendculturhaus Passwort “Cultra”statt. Wie stehst du zur Flüchtlingsthematik? Wo kannst du in Brühl nach Belieben bolzen? Diese Fragen und mehr können diskutiert werden. Du willst dich da einmischen? Du willst etwas bewegen? Dann komm vorbei und bring deine Ideen mit!

1JFR              1JFV

Flyer Jugendforum

Ältere News…

… kannst du hier nachlesen.

 

 
 

Warning: require_once(/homepages/24/d19820394/htdocs/wp-content/themes/sjrbruehl/footer.php): failed to open stream: Permission denied in /homepages/24/d19820394/htdocs/wp-includes/template.php on line 501

Fatal error: require_once(): Failed opening required '/homepages/24/d19820394/htdocs/wp-content/themes/sjrbruehl/footer.php' (include_path='.:/usr/lib/php5.6') in /homepages/24/d19820394/htdocs/wp-includes/template.php on line 501